Willkommen

„Kein größeres Wunder ist vorstellbar als das der Existenz des menschlichen Bewusstseins.“

(Thiele, Tarot und die Kunst der Selbsterkenntnis, 2012)

 

IMAG1814_1_1-1

(Artwork: Neuron, by Franziska Anna Faust)

Matthias Thiele

Dipl.-Psychologe, Autor

Unser Gehirn macht und erfährt etwas und die Spuren dessen werden von einer anderen Hirnregion beobachtet und erkannt – so kommt es zur Geburt eines Sterns: unseres Bewusstseins. Ein übendes, ein fehlbares Bewusstsein, ein „stolzes Licht, das nun der Mutter Nacht den alten Rang, den Raum ihr streitig macht“ (Goethe, Faust I).

Aus Dunklung Lichtung machen, so das wesentliche Motiv unserer Psyche seit Geburt.

Deshalb Psychologie: Sie ist mir ein intellektuelles Basislager, ausgestattet mit Rüstzeug für Erkundungen in alle Domänen, die mit ähnlichem Anliegen aufbrechen: Kunst, Philosophie, Kultur, Gesellschaftswissenschaften, Biologie und Neurologie, Religionen, Spiritualität und Mythologie.

Praktische Arbeit und theoretisches Studium ermöglichen mir, mein Erfahrungswissen zu teilen: in Bildung, Publikation, Beratung und Coaching.

 

Publikationen:

„Und im Abgrund wohnt die Wahrheit“ (Roman, 2017)

„Das stolze Licht. Wie Zorngeborene die Welt erschaffen“ (Sachbuch, Kulturphilosophie, 2014)

„Tarot und die Kunst der Selbsterkenntnis“ (Sachbuch, Entwicklungspsychologie, 2012)

 

Advertisements