Bücher

Neuerscheinung

Als Co-Autor mit

Roland Gumpert: Ohne Limit. Vom Rallyeweltmeister zum Umweltvisionär

Autobiografie, Mitteldeutscher Verlag, 2022, 316 Seiten. ISBN-13: ‎ 978-3963117077

Cover_Gumpert_Ohne Limit

Roland Gumpert gilt weltweit als Ikone der Automobilentwicklung. Für Audi entwickelte er unter anderem den Audi 50, den unter dem Namen „quattro“ bekannt gewordenen permanenten Allradantrieb und den Audi quattro S1. In den 1980er Jahren gewann er als Teamchef für Audi vier Rallye-Weltmeisterschaftstitel und 24 Weltmeisterschaftsläufe. Seit 2018 steht Gumpert durch die Entwicklung eines emissionsfreien Methanolantriebs, der eine Lösung für eines der drängendsten Umweltprobleme unserer Zeit bereitstellt, einmal mehr in den Schlagzeilen. In seiner spannenden Autobiografie erzählt er von Erfolgen wie vom Scheitern, von Liebe und enger Familienverbundenheit, von zielorientierter Entwicklungsarbeit, wilden Abenteuern auf allen Kontinenten und visionärer Begeisterung.

 +++

Ankündigung

ZORA oder von der Unmöglichkeit, einen Zweiten seiner Art zu finden 

Roman, Phänomen-Verlag, 2022, 374 Seiten.

Der Roman erscheint im Sommer 2022

„Zora

Mein Fleisch also. Ich reiße es mir aus dem Oberschenkel und gebe es in den Kessel, den Tristan über seinem alchemistischen Feuer an den Dreifuß gehängt hat. Ich weiß und er nicht. Dies allein ist der Unterschied zwischen uns beiden. Ich ahnte es, als er damals, vor vielen Jahren, in Andalusien in meinen Bus stieg. Und ich wusste es, nachdem wir tausend Kilometer miteinander gefahren waren. Ich gebe mein Fleisch hinzu, doch es wird seines sein, das verbrennt.“

Zora ist Stahlbildhauerin, fährt einen selbst restaurierten Mercedesbus und wohnt auf einem schon etwas maroden Hausboot. Von ihr ebenso fasziniert wie überfordert, lässt sich Tristan von ihrer Lebenslust, aber auch ihrer geradezu besessenen Suche nach Ausdruck und Sinn in ein rauschhaftes Leben voller Kunst, Musik, Sex und Drogen ziehen. Bis er in einem Buchgeschäft entdeckt, dass Zora eines seiner Manuskripte unter ihrem Namen veröffentlicht hat. Tristan versucht das Rätsel des dreisten Diebstahls zu lösen, doch es scheint, als hätte Zora einen Plan, mit dem er nicht gerechnet hat.

Bisherige Veröffentlichungen

SEI! DU! SELBST! Eine Kritik des Radikalen Humanismus

Sachbuch, Phänomen-Verlag, 2019, ca. 180 Seiten. ISBN-13: 978-8494985652.

sds cover final1

„In der Aufforderung ‚Sei du selbst!‘ bündelt sich das grundsätzliche Paradoxon des Radikalen Humanismus. Was in eine vermeintliche Erlaubnis zur freien Selbstgestaltung gekleidet ist, entpuppt sich als eine unerbittliche Direktive, die dem Menschen implizit zu verstehen gibt, alles mögliche, nur nicht er selbst zu sein, es aber sein zu können. An dieser Aufgabe erfährt der Mensch unserer Tage sein zum Programm gewordenes Versagen in eigener Sache. Das individuelle Sein wird zu einer Leistung, die zu erbringen ist, aber nie abschließend erbracht werden kann. Die Konsequenz ist eine Verhinderung von persönlichen Identitätsgefühlen und damit die Erzeugung einer permanenten Stresskultur. Der postmoderne Mensch, angeschlossen an die digitale Vernetzung, die ihm diese paradoxe Aufforderung Tag für Tag in den Wahrnehmungsraum stellt, wird zu einem seiner selbst zutiefst unsicheren und damit manipulierbaren Objekt.“

Eine Leseprobe finden Sie hier: http://www.phaenomen-verlag.de/buch/sei-du-selbst/

+++

Und im Abgrund wohnt die Wahrheit

Roman, Hamburg: Phänomen-Verlag, 2017.

Cover_UiAwdW_V

366 Seiten.

ISBN-13: 978-849462843

„Ein absurdes Theater der Selbstentdeckung. Alles bricht, Erkenntnisse erweisen sich als illusionär, die Liebe erweist sich als eine lächerliche und der Tod als einer der ihn narrt, indem er nicht stattfindet.“

Fassungslos steht Milos vor den Trümmern seiner bürgerlichen Existenz. Seiner Lebenslügen überdrüssig wagt er einen letzten Schritt und läßt alles zurück. Als er in Indien der schönen wie geheimnisvollen Theodora begegnet, nimmt seine Reise eine ungeahnte Wendung, die ihn in die Abgründe seiner Vergangenheit und der Liebe wirft.

+++

Das stolze Licht. Wie Zorngeborene die Welt erschaffen

Sachbuch, Hamburg: Phänomen-Verlag, 2014.

Das stolze Licht_Cover_4

ca. 330 Seiten.

ISBN 978-84-943147-1-1

“Es ist, als hätte Homer den Zorn in das Programm für die kommenden europäischen Kulturen mit jenem zündenden ersten Satz der Ilias festgeschrieben. Den Zorn, der das Wirken und Werden der griechisch-römischen Antike wie des christlichen Abendlandes durchweben wird, der aber auch die Benennung jener Kraft zu sein scheint, die die Lichtungen des menschlichen Wirkungskreises zu schaffen vermag; den Zorn, der die Geschichte Europas und heute des ganzen Globus durchdringt, aber auch zu jenen expansiven Abenteuern des Geistes peitscht, die wir im Folgenden mit der Denkfigur der Conquista ins Nichts umschreiben werden.”

+++

Tarot und die Kunst der Selbsterkenntnis

Sachbuch, Hamburg: Phänomen-Verlag, 2012.

t-buch

430 Seiten.

Inspiriert durch Tarotkarten (italienische Renaissance, 15. Jahrhundert) entwickelte Matthias Thiele ein Metamodell der Entwicklung des Menschen über seine Lebensspanne. Die Tarotkarten sind hier zu verstehen als ein bildhafter Parcours, auf dem spielerisch der Entwicklungsweg des Menschen erläutert wird. Fachliche Grundlage hingegen sind Theorien der Entwicklungspsychologie, die hier unter dem Dach eines Modells ‚psychogenetischer Felder‘ vereint werden.

Das Buch richtet sich nicht nur an Erkenntnissuchende und Selbsterkundende, sondern bietet darüber hinaus eine praktikable entwicklungspsychologische Grundlage für Pädagogen, Therapeuten und Psychologen.

+++

Auf Facebook:

https://www.facebook.com/profile.php?id=100008822229572